Home Kontakt Impressum
Recherche:
Bücher
Personen
Orte
Quellensuche
Bildarchiv
Das Projekt
Der Historiker
Aktuelles
Urheberrecht
Links

Orte

Suchbegriff:
Alle anzeigen Hilfe zur Suche Benutzung OrtsregisterBenutzerhinweise
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Attenbrunn (Gde. Attenhofen)
Schreibweise in Büchern: Aschprun, Äschprun
die Zuordnung ist aufgrund der Schreibweise unsicher; Asbrunn (Gde. Rennertshofen) u. Axtbrunn (Gde. Petersdorf) sind aufgrund der geographischen Lage unwahrscheinlich
Siehe auch: Eilsbrunn
Erwähnt in Buch/Bücher: 1641, 1642

Attenbuech
Siehe: Ättenpuech

Attenhausen (Gde. Bruckberg)
Schreibweise in Büchern: Attenhausen, Attnhausen
Erwähnt in Buch/Bücher: Bandregister 1691, Bierregister 1691

Attenhofen (Lkr. Kelheim o. Gde. Greding) o. Attenkofen (Gde. Landshut)
Schreibweise in Büchern: Ätenkhofen, Ätnhofen, Ättenhof, Ättenhofen, Ättenkhofen, Atenhofen, Ättnhofen
Erwähnt in Buch/Bücher: 1607, 1641, 1661, 1662, 1663, 1665, 1667, 1674, 1680, 1690, 1691, 1696

Attenkofen
Siehe: Attenhofen

Ättenpuech (der Ort konnte nicht identifiziert werden)
Schreibweise in Büchern: Attenbuech, Ättenbuech, Ättenpuech, Ättenpuch
Siehe auch: die Datei "Nicht identifizierte Orte"
Erwähnt in Buch/Bücher: 1607, 1661, 1663, 1664, 1675, 1687

Atting
Schreibweise in Büchern: Ating
Erwähnt in Buch/Bücher: 1637

Au (Gde. Bad Abbach o. Gde. Rohr in Niederbayern)
Schreibweise in Büchern: Au, Aw
von den mindestens 101 Orten mit diesem Namen in Bayern kommen die oben genannten aufgrund der geographischen Lage am ehesten in Frage. Denkbar sind auch noch Au i.d. Hallertau und Au (Gde. Gangkofen). Die Auhöfe bei Menning scheiden sicher aus, da zu keiner Zeit der Bewirtschaftung der Höfe im Text angegebene Familienname auftaucht; bei der Findstelle in RB 1691 handelt es sich um den Herkunftsort eines Brauknechts
Siehe auch: Au (Gde. Rohr in Niederbayern), Au i.d. Hallertau
Erwähnt in Buch/Bücher: 1623, 1624, 1625, 1629, 1638, 1641, 1642, 1643, 1644, 1645, 1646, 1647, 1648, 1651, 1652, 1653, 1654, 1655, 1656, 1663, 1664, 1665, 1670, 1674, 1675, 1679, 1680, 1687, 1690, 1691, Bandregister 1691, Bierregister 1629, Bierregister 1691, Kassenbuch 1683, Kassenbuch 1684

Au (Gde. München)
Schreibweise in Büchern: Au bey München
Au bei München, heute ein Stadtteil von München
Siehe auch: München
Erwähnt in Buch/Bücher: 1654

Au (Gde. Rohr in Niederbayern)
Schreibweise in Büchern: Au negst Rohr
Siehe auch: Au (Gde. Bad Abbach o. Gde. Rohr in Niederbayern)
Erwähnt in Buch/Bücher: 1647

Au i.d. Hallertau
Schreibweise in Büchern: Au
Siehe auch: Au (Gde. Bad Abbach o. Gde. Rohr in Niederbayern)
Erwähnt in Buch/Bücher: 1662

Auberg (Gde. Kallmünz)
Schreibweise in Büchern: Auberg
Die anderen mind. 8 bayerischen Orte mit den Namen "Auberg" u. "Auerberg" kommen aufgrund der geographischen Lage wohl nicht in Frage
Erwähnt in Buch/Bücher: 1623

Auerbach
Schreibweise in Büchern: Aurbach
da es an der Findstelle um den Kauf eines Mühlensteines geht, kommen alle acht bayerischen Orte mit diesem Namen in Frage
Erwähnt in Buch/Bücher: 1642

Auerkofen (Gde. Attenhofen)
Schreibweise in Büchern: Andertshouen, Auderzhofen, Aulerzhofen, Auterzhofen, Auttershofen, Underzhofen
Zuordnung aufgrund der Schreibweisen unsicher
Siehe auch: Mautershofen, Rautenhofen
Erwähnt in Buch/Bücher: 1629, 1641, 1644, 1661

Aufhausen (Gde. Eichendorf)
Schreibweise in Büchern: Aufhausen
Siehe auch: Aufhausen (Lkr. Regensburg), Aufhausen (Gde. Bad Füssing o. Gde. Berg o. Gde. Eichendorf o. Gde. Erding o. Gde. Forheim o. Gde. Mainburg o. Gde. Schiltberg) o. Aufhausen (Gde. Weichs, Lkr. Dachau)
Erwähnt in Buch/Bücher: 1637

Aufhausen (Lkr. Regensburg), Aufhausen (Gde. Bad Füssing o. Gde. Berg o. Gde. Eichendorf o. Gde. Erding o. Gde. Forheim o. Gde. Mainburg o. Gde. Schiltberg) o. Aufhausen (Gde. Weichs, Lkr. Dachau)
Schreibweise in Büchern: Aufhausen
Siehe auch: Aufhausen o. Aufhausen (Gde. Mainburg), Aufhausen (Gde. Eichendorf)
Erwähnt in Buch/Bücher: 1669

Aufhausen o. Aufhausen (Gde. Mainburg)
Schreibweise in Büchern: Aufhausen
Siehe auch: Aufhausen (Lkr. Regensburg), Aufhausen (Gde. Bad Füssing o. Gde. Berg o. Gde. Eichendorf o. Gde. Erding o. Gde. Forheim o. Gde. Mainburg o. Gde. Schiltberg) o. Aufhausen (Gde. Weichs, Lkr. Dachau)
Erwähnt in Buch/Bücher: 1612, 1624, 1625, 1629, 1641, 1642, 1647, 1663, 1664, 1665

Aufmatting
Siehe: Matting

Augsburg
Schreibweise in Büchern: Augspurg
Erwähnt in Buch/Bücher: 1690, 1696, Kassenbuch 1683, Kassenbuch 1684

Aumühle (Gde. Abensberg o. Gde. Alteglofsheim o. Gde. Breitenbrunn o. Gde. Kastl o. Gde. Landshut o. Gde. Mühlhausen o. Gde. Neufahrn in Niederbayern)
Schreibweise in Büchern: Aumil

Erwähnt in Buch/Bücher: 1646

Seite: 1...345678910111213...118
Nicht identifizierte OrteNicht identifizierte Orte